Großraumgarage 6×6 Meter groß mit Sektionaltor und Attika in anthrazit

Bild Großraumgarage 6x6m
Es ist im Moment die gängigste Variante der Garage. Die hohe Großraumgarage 6x6m weiß verputzt mit Sektionaltor und umlaufenden Dachblenden in anthrazit.
Zu Gast in der Nähe von Magdeburg errichteten wir diese Großraumgarage für ein älteres Ehepaar. Wichtigste Vorgabe war die leicht Einfahrt in die Garage und das man die Türen des Fahrzeuges weit genug zum bequemen Ein- und Aussteigen öffnen konnte.

Gibt es eigentlich noch Kunden welche sich eine normale Doppelgarage mit zwei kleinen Toren Wünschen? Zugegeben es werden immer weniger. Preislich gesehen gibt es zur Goßraumgarage kaum einen Unterschied und die Vorteile einer Großraumgarage mit breitem Sektionaltor liegen klar auf der Hand.

Man muss nicht so genau zielen beim Einparken. Hört sich lustig an. Ist aber wieder eine kleine Erleichterung im Alltag. Das große Sektionaltor läßt einem genügend Spielraum. Ein anderer Vorteil ist das Öffnen des Tores nach oben. Anders als beim standartmäßig verbautem Schwingtor, welches wenigstens einen halben Meter nach vorne Platz braucht um zu öffnen, können wir hier auch mal direkt bis ganz nahe an die Garage parken. Dies ist besonders bei kurzen Einfahrten ein Vorteil.

Ansonsten haben wir hier eine von außen weiß verputzte Großraumgarage mit 6×6 Metern in Länge und Breite. Das Ganze wie immer in Holzständerbauweise. Auf Wunsch des Kunden wurde die Garage von innen gedämmt und mit Faser-Platten beplankt. Das Garagentor sowie die umlaufenden Blenden wurden anthrazit bestellt. Als zusätzliche Ausstattung wurde in der Rückwand eine Nebentür eingebaut. Ebenfalls an der Rückwand wurde die Dachrinne inklusive Fallrohr befestigt.

Achtung! Garage zum halben Preis!

Bild Garage 6x6m
Wir bieten allen Kunden die Möglichkeit eine günstige Garage als Referenz-Objekt zu erwerben.
Um unseren Bekanntheitsgrad zu erhöhen bieten wir einmalig alle Großraumgaragen zum halben Preis an. Nutzen Sie diese Gelegenheit jetzt um günstig eine unserer Premium-Garagen zu erwerben.

Und so einfach geht’s. Wählen Sie eine Großraumgarage in der gewünschten Größe aus. Fügen Sie die passende Ausstattung hinzu und senden Sie uns die Anfrage. Geben Sie im Anfrageformular bei „Sonstiges“ einfach das Kennwort „Referenz“ an. Wir prüfen dann ob es im Umkreis noch keine unserer Garage gibt. Solte dies der Fall sein bekommen Sie ihre Garage zur Hälfte des Basispreises.

Einzige Bedingung ist die Montage der Garage von uns. Diese wird mit 15% des gesamten Auftragsvolumens berechnet. Sämtliche gewünschte Zusatz-Ausstattungen wie Fenster, Türen, Lampen usw. werden mit dem normalen Preisen berechnet.

Nutzen Sie diese einmalige Chance! Holen Sie sich jetzt eine megagünstige Garage zum halben Preis.

Angebot anfordern

So könnte ihre neue Garage aussehen:

Bild Hohe GroßraumgarageBild Großraumgarage gelbBild Großraumgarage mit AnbauBild Großraumgarage mit Tor in AluoptikBild Großraumgarage mit rotem TorBild Großraumgarage Holzrahmenbauweise

Garage mit 3x6m in Holzständer-Bauweise für Firma aus der Ecke von Brandenburg

Bild Garage 3x6m in Holzständerbauweise
Platzmangel ist für eine Garage in Holzständerbauweise kein Problem. So sparen Sie hohe Kosten  für einen Kran und können ihr Geld in sinnvollere sachen investieren.
In den seltensten Fällen sind die Stellplätze der Garagen gut zugänglich. Mit schwerem Gerät hätte man hier keine Chance. Der Vorteil der Holzständerbauweise ist die Montage der Garage vor Ort.

 

Eine Firma mit Sitz in Brandenburg benötigt eine Garage von 3×6 Metern Größe für die Gerätschaften des Hausmeisters. Ein großer Rasenmäher sowie diverse Werkzeuge und Ersatzteile suchten einen neuen Platz damit wieder Ordnung herrscht. Um zum Aufstellort der Garage zu gelangen konnte lediglich eine schmale Zufahrt um das Firmengebäude genutzt werden. Mit großem Lkw wäre die Anlieferung gescheitert. Also haben wir die einzelnen Wandelemente mit Rollwagen an Ort und Stelle befördert.

Unsere Garage bei Brandenburg wurde dann also auf Wunsch des Kunden 3 Meter breit und 6 Meter lang. Die einzelnen Wandelemente sind passend zum Firmengebäude anthrazit verputzt. Das Fundament wurde mit Hilfe des von uns angefertigten Planes von einem ortsansässigen Fundamentbauer erstellt. Schwerlastanker halten die Garage am Boden. Das Gefälle des Daches verläuft mit etwa 2° nach hinten. Das Dach selbst besteht aus KVH-Balken und Trapezblechen. Diese werden von einer umlaufenden Attika begrenzt. An der Rückwand der Garage wir das Regenwasser von einer schwarzen Kunststoff-Dachrinne aufgefangen und abgeleitet. Außerdem wurde in die Rückwand eine Nebeneingangstür gebaut. Als Garagentor wurde auf Wunsch des Kunden ein einfaches Schwingtor verbaut.

Extra hohe Garage für Wohnmobil, Transporter oder Van

Bild Hohe Garage

Wenn es eine hohe Garage sein darf dann haben wir die perfekten Lösungen für Transporter, Caravan, Minibus oder auch kleine Lkw.

Normale Garagen haben eine Tordurchfahrt von etwa 2 Metern. Für alle Kunden denen das nicht reicht haben wir individuell angepasste hohe Garagen in Holzrahmenbauweise mit einer Durchfahrtshöhe von knapp 3 Metern. In Brandenburg haben wir diese extra hohe Garage für Transporter und Wohnmobil errichtet.

 

Der Kunde hatte bereits Wochen zuvor das Fundament erstellt. Der Grundriss der Garage ist 4x8m groß. Unser Kunde benötigte für seinen Wohnmobil eine extra hohe Garage. Kein Problem für Fink. Garagen bis zu einer Durchfahrtshöhe knapp 3 Metern stellen keine sonderliche Herausforderung dar. Nach wenigen Wochen waren die einzelnen Wandelemente bei Fink Garage vorgefertigt und bereit zur Auslieferung. Beim Kunden angekommen haben wir uns gleich an die Arbeit gemacht.

Die System-Bauweise ermöglicht schnelle Aufstellzeiten. Nach kurzer Zeit standen die ersten weiß verputzten Wandelemente und wurden mit 10mm starken Bolzen verschraubt. Nachdem alles ausgerichtet und verankert war wurden die 4 Meter langen Dachbalken noch aufgelegt, ausgerichtet und verschraubt. Fehlten nur noch die verzinkten mit Vlies bedampften Trapezbleche. Als diese verlegt und befestigt waren wurden die umlaufenden Dachblenden angebracht. Diese Attika bildet einen optisch ansprechenden Abschluss und verdeckt die Dachrinnen-Anlage. Das Gefälle des Daches neigt sich mit etwa 2° in Richtung Rückwand. Die an der Rückwand befestigte weiße Dachrinnen-Anlage fängt das Regenwasser auf und leitet es auf dem schnellsten Weg ab.

Bild Innenausbau Garage für Wohnmobil

Die zwei Fenster welche wir am Vortag eingeschäumt hatten konnten nun verschraubt werden. Jetzt wartete das 3 Meter hohe Sektionaltor auf den Einbau. Dieses öffnet nach oben und verbraucht so sehr wenig Platz. Das gedämmte Sektionaltor wird von einem elektrischen Torantrieb bewegt und kann per Fernbedienung gesteuert werden. Der letzte Tag stand ganz im Zeichen des Innenausbaus der Jumbo-Garage. Als Dämmmaterial verwendeten wir Steinwolle, welche sauber in die Fächer der Wandelemente in Holzständerbauweise eingepasst wurde. Danach wurde alles mit OSP-Platten verkleidet. Eine Arbeit die jede Menge Zeit in Anspruch nimmt da die Dachbalken sauber ausgespart werden müssen.

Aber das Endergebniss und die Zufriedenheit des Kunden sind der schönste Lohn. Die Montage für solch eine hohe Garage für Transporter, Wohnmobil oder ähnlich hohe Fahrzeuge dauert im Schnitt zwischen 2 Arbeitstage. Wer also während der Montage seiner Garage vor Ort auf Baustelle sein möchte solte dies einplanen.

Bau einer Garage 6x6m in Holzrahmenbauweise im Umland von Leipzig

Bild Garage, Großraumgarage mit großem Tor, Sektionaltor
Montage einer schicken Garage 6x6m in Holzrahmenbauweise ca.3o Kilometer entfernt von Leipzig im schönen Sachsen.
Diese Form der Garage wird auch Großraumgarage genannt. Charakteristisch für diese ist das breite Garagentor. Außerdem sind sie ein paar Zentimeter höher als eine Doppelgarage mit zwei Toren. Preislich gibt es kaum Unterschiede weswegen sich die meisten Kunden, welche eine Garage mit 6x6m benötigen, für den Typ Großraumgarage. Bei uns natürlich in der besonders stabilen Holzständerbauweise.

Auf dem Weg zu unserem neuen Kunden hofften wir auf eine trockene Baustelle. Tage zuvor hatte es geregnet und niemand hatte Lust auf eine Schlammschlacht. Wir hatte Glück. Alles war von der Sonne getrocknet und wir konnten beruhigt unserer Arbeit nach gehen.

Der Fundamentbauer hatte gute Arbeit geleistet und nach einer halben Stunde hatten wir uns auf der Baustelle eingerichtet und es konnte los gehen. Wir fangen mit einer hinteren Ecke der Garage an und arbeiten uns mit jedem einzelnen Wandelement ringsherum weiter bis sich das ganze mit dem Torsturz vorne schließt. Die Wandelemente sind meistens 125cm breit und bereitsvon außen verputzt. Alles wird mit 10mm dicken Bolzen verschraubt. Wenn der Korpus der Garage 6x6m in Holzrahmenbauweise steht kann alles ausgerichtet werden. Hier werden zuerst die Diagonalen der Innenecken vermessen. Diese müssen gleichlang sein. Nur dann steht die Großraumgarage im rechten Winkel.

Garage Holz innen

Ist die Garage mit 6x6m ausgerichtet kann diese mit Schwerlast-Ankern mit dem Fundament verbunden werden. Nun können die Wände oben in Linie gebracht und die Dachbalken aufgelegt werden. Diese sind seitlich verschieden ausgeklingt. So das ein Gefälle nach hinten entsteht. Liegen die Balken ordentlich dürfen sie mit den Wandelementen der künftigen Großraumgarage verschraubt werden. Ist dies erledigt werden die Dachbleche auf das Garagendach geschoben. Fehlt nur noch der Dachkranz und die umlaufende Attika in steingrau. Diese verdeckt gleichzeitig die an der Rückwand befestigten weiße Dachrinnenanlage aus Kunststoff.

Die Garage 6x6m in Holzrahmenbauweise ist nun fast fertg. Es fehlt nur noch das 5 Meter breite für eine Großraumgarage typische Sektionaltor. Passend zu den Dachblenden wurde dieses in Aluminium-Optik bestellt. Angetrieben wird es von einem elektrischen Torantrieb der Firma Sommer. Mit den mitgelieferten Funkfernbedienungen kann es bequem per Knopfdruck geöffnet oder geschlossen werden. Zusätzlich wünschte sich der Kunde den Einbau einer teilverglasten Nebeneingangstür. Diese befindet sich in der rechten Seitenwand Richtung Wohnhaus. Zwei Tage hat die gesamte Montage der Garage von 6x6m Größe in Holzständerbauweise gedauert.

Eine Garage 6x6m mit Sektionaltor für junge Familie im Speckgürtel von Berlin

Bild Großraumgarage Holzrahmenbauweise
Eine Großraumgarage 6x6m groß in Holzständerbauweise ist die ideale Lösung für Familien.
Eine Garage 6x6m mit einem breiten Sektionaltor bezeichnet man auch Großraumgarage. Diese einfache Ausführung wurde von uns in Holzständerbauweise in der Nähe von Berlin montiert.

Die Holzständerbauweise hat sich nicht nur beim Wohnhaus sondern auch bei der Garage durchgesetzt. Hierbei werden genormte Wandelemente, deren Grundgerüst aus vorbehandeltem KVH-Holz konstruiert wird, montiert. Als Außenhaut verwenden wir Zementgebundene Faserplatten welche in der Montagehalle bereits mit einem weißen mineralischen Putz versehen werden. Dieser kann auf Wunsch des Kunden auf der Baustelle mit einer RAL-Farbe angestrichen werden.

Unsere Garage in Holzständerbauweise ist äußerst stabil. Die knapp 10cm starken Wände der Großraumgarage und die 20cm dicken Dachbalken tragen am Ende eine Dachlast von bis zu 300kg/m². Zusätzlich macht sie auch von außen einen sehr soliden Eindruck. Wer möchte kann das Innenausbau-Paket bei uns bestellen. Hier werden die Fächer der Wandelemente gedämmt und mit OSB-Platten verkleidet. Natürlich können Sie das auch selber später machen.

Die Garage 6x6m bei Berlin ist die schlichteste Ausführung. Einfache weiß verputzte Wände und umlaufende Dachblenden in lichtgrau sind vom Kunden bestellt worden. Als Tor wurde ein doppelwandiges gedämmtes Sektionaltor verbaut welches auf Knopfdruck automatisch auf und ab fährt. An der Rückwand wurde eine Dachrinenanlage montiert welche von der Dachblende verdeckt wird. So wirkt die Garage auch von hinten ansehnlich. Selbst in der einfachsten Ausführung macht dieser Typ Garage etwas her.

Bitte beachten Sie die Lieferzeiten unserer Garagen – bestellen Sie rechtzeitig!

Bild Großraumgarage verputzt
Die Zeit vergeht schnell beim Bauen. Vermeiden Sie Stress und Bauverzögerungen. Bestellen Sie Ihre Garage rechtzeitig.
Das neue Jahr hat begonnen und unsere Internetseite wird gerade mit Anfragen überschwemmt. Dabei ist uns aufgefallen das die meisten Bauherren den gewünschten Bau-Termin ihrer Garage im April einplanen. Kunden für welche dies zutrifft sollten sich mit der Bestellung nicht mehr all zu viel Zeit lassen. Jeder Jahresabschnitt hat eine bestimmte Lieferzeit.

 

Bedenken Sie immer das Sie nicht der einzigste Kunde sind und das bereits einige vor Ihnen abgearbeitet werden müssen. Das Material muss bestellt werden. Unsere Mitarbeiter in der Montagehalle müssen die Wandelemente Ihrer zukünftigen Garage anfertigen. Der Putzt muss richtig durchgetrocknet sein. Und nicht zu vergessen das Garagentor und dazu bestellte Ausstattungen müssen geliefert sein. Gerade bei Garagentoren mit besonderer Farbgebung müssen einige Wochen mehr eingeplant werden.

Im Januar werden meist noch die Kunden abgearbeitet welche ihre Garage unbedingt noch bis Weihnachten des vorangegangenen Jahres haben wollten aber nicht rechtzeitig bestellt haben. Februar und März liegt die Lieferzeit der Garagen bei etwa 4 Wochen. Kaum ist schönes Wetter und es wird wärmer schon möchte jeder seine Garage. Bis August liegt die Lieferzeit schon bei 6 Wochen. Der August selbst ist dann das kleine Sommerloch bei der Montage der Garagen. Dann sind die meisten Kunden im Urlaub und niemand möchte Zeit auf der Baustelle verbringen.

Kaum ist es September wird es hektisch und spätestens Oktober entscheiden sich die meisten Kunden das sie ihre Garage noch vor Weihnachten haben möchten. Das ist dann auch der späteste Bestelltermin für Garagen welche noch im selben Jahr ausgeliefert werden sollen. Die Lieferzeit liegt dann schon bei ca. 8 Wochen und dabei ist es egal ob es sich um eine Einzelgarage, eine Doppelgarage oder Jumbo-Garage handelt.

Welches Fundament brauche ich für meine neue Garage in Holzständerbauweise?

Bild Fundament Bodenplatte Garage
Drei Fundament-Bauarten stehen für ihre neue Garage in Holzständerbauweise zur Auswahl.
Oft ist es eine Frage des Budgets und des Aufwandes für welches Fundament man sich am Ende entscheidet. Grundsätzlich gibt es drei Bauarten. Angefangen beim  Punktfundament, weiter zum Streifenfundament und zur klassischen Bodenplatte. Aber ein asphaltierter oder betonierter Platz tut es Notfalls auch. Wichtig ist nur das das Fundament für ihre neue Garage in Winkel und Waage ist.

 

Das Punktfundament

Ein Punktfundament besteht aus mehreren umlaufenden betonierten Vierecke. Jedes betonierte Viereck sollte etwa 80cm tief sein und mindestens 30x30cm groß sein. Da wir etwa alle 125cm einen Schwerlast-Anker setzen um die Garage zu befestigen müssen dementsprechend viele Fundamentpunkte erstellt werden. Das ist ziemlich aufwendig und nur ein professioneller Fundamentbauer schafft es diese alle in die richtige Position und auf ein und die selbe Höhe zu bringen. Meist wird dann der Innenraum der Garage gepflastert.

Das überpflasterte Punktfundament

Der Unterschied zum normale Punktfundament ist das man nicht so genau arbeiten muss da man das Fundament am Ende nicht mehr sieht. Hier werden zuerst wieder die Fundamentpunkte erstellt. Diese müssen nicht hundertprozentig in Winkel und Waage sein. Danach wird die komplette Fläche gepflastert. Dabei ist darauf zu achten das der Pflasterer kein Gefälle in die Ebene bringt da die Garage in Waage gestellt wird und bei einem Gefälle ein Spalt unter der Garage entstehen würde. Außerdem ist es von Vorteil einen Fundamentplan mit den Postionen der einzelnen Punkte zu erstellen oder diese auf dem Pflaster zu markieren da die Monteure der Garage natürlich nicht wissen wo die einzelnen Fundamentpunkte liegen.

Das Streifenfundament

Das Streifenfundament ist ein betonierter Streifen welcher exakt unter den Wandelementen der Garage liegt. Man kann also das Garagenmaß gleichzeitig als Fundamentmaß nutzen. Hier gilt allerdings auch wieder: Achten Sie darauf das das Fundament im rechten Winkel gegossen wird. Messen Sie lieber einmal mehr die Diagonale der Verschalung bevor Sie den Beton einfüllen. Beide Diagonalen müssen das selbe Maß haben. Außerdem muss das ganze Fundament in Waage sein. Der Fundamentstreifen sollte wenigstens 25cm breit und einen halben Meter tief sein.

Die Bodenplatte

Eine Bodenplatte ist wohl die optimale Lösung. Wer es sich zutraut oder das nötige Kleingeld besitzt sollte sich für eine Bodenplatte entscheiden. Hierfür wird zwar das meiste Material verbraucht aber die Umsetzung ist wesentlich leichter als bei den anderen Fundamentformen und es kann weniger schief gehen. Die Bodenplatte sollte auf verdichtetem Schotter gegossen werden und etwa 20cm stark sein. Wer selber Einschalt sollte darauf achten das der Winkel stimmt und die Platte am Ende über die ganze Fläche eben ist. Sonst muss mit dem Schleifer nachgearbeitet werden. Die Bodenplatte sollte die selben Maße wie die zukünftige Garage besitzen. Es macht aber nichts wenn es 2cm größer oder kleiner ist.

Ein asphaltierter oder betonierter Platz

Solche bereits bestehenden Plätze sind meist nicht so eben wie ein erstelltes Garagenfundament. Außerdem muss dann erst geprüft werden ob es den Ansprüchen eines Fundamentes überhaupt gerecht ist. Auch wenn es vielleicht erst einmal als bequeme Lösung erscheint muss meist noch im Bereich der Abdichtung der Garage nachgearbeitet werden. Also lieber ein ordentliches Fundament erstellen lassen. Dann ist man auf der sicheren Seite.