Fink Garage in Birken-Honigessen / Rheinland-Pfalz

Fink Garage - Birken-Honigessen - Vorderansicht

Fink Garage in Birken-Honigessen / Rheinland-Pfalz

Video Thumbnail
Ein weiteres mal führte der Weg unser Montage-Team nach Rheinland-Pfalz. Zu erstellen war eine freistehende Einzelgarage mit Innenausbau und Dämmung. Neben einem Sektionaltor, wurden ein Fenster und eine Nebeneingangstür eingebaut.
Fink Garage - Birken-Honigessen - Collage
Birken_Honigessen_Collage Fink Garage in Holzständerbauweise

Die von unseren Kunden besonders oft gewünschte Kombination, ist eine weiß geputzte Garage mit einem dunklen Sektionaltor und der Attika in anthrazit. Das man diese Farben auch in umgekehrter Weise gut kombinieren kann, sieht man schön an dieser Fink Garage. Eine Garage mit dunklem Putz während Tor, Tür und Attika in Weiss gehalten sind.

Die zu errichtende Fink Garage, wurde neben einer Bestandsimmobilie gebaut. Auf eine bereits vorhandene Bodenplatte, wurde die ausgerichtete Bodenschwelle aufgebracht. Dannach erfolgt das Stellen der Wandelemente in Holzständerbauweise und das Auflegen der Dachbalken. Nachfolgend wurden diese verplankt und der Dachkranz aufgebracht. Anschliessend erfolgte das Verlegen der EPDM-Dachfolie und das Anbringen von Attika und Regenabflussrinne. Die Fink Garage wurde innen voll gedämmt und ebenfalls verplankt. Abschliessend wurde das Tor mit Torantrieb eingebaut, ebenso das Fenster und die Nebeneingangstür.

Wir bedanken uns für die reibungslose Zusammenarbeit und wünschen viel Freude an der neuen Garage. Die Holzständerbauweise ermöglicht es, für jeden Kundenwunsch individuelle Lösungen zu finden. Wir helfen gerne dabei, ihr Grundstück bestmöglich zu nutzen.
Individuell, flexibel, passgenau —- Fink Garage ihre Fertiggarage in Holzständerbauweise.

TORMATIC BLUE öffnet Traumautos die Tore Revolutionäres Antriebssystem überzeugt durch Design und Innovation

tormatic-blue
Dortmund (ots) – Wer ein Traumauto fährt, will nicht nur Leistung und Fahrvergnügen, sondern auch innovative Technik in makellosem Design – und das nicht nur bei den Autos selbst. Doch bis heute sind dem spätestens hinter dem Garagentor Grenzen gesetzt: Dort finden sich Torantriebe, die zuverlässig arbeiten, aber wegen ihrer bestenfalls nüchternen Funktionalität kein Blickfang sind. Ab dem Herbst wird das anders, denn dann bringt das Dortmunder Technologieunternehmen Novoferm tormatic GmbH die Produktlinie BLUE auf den Markt – ein Torantriebssystem, das durch seine einzigartige Verbindung von exklusiven Design mit hochinnovativer Technik eine neue Ära eröffnet.

Die Idee hinter BLUE: Bis heute sind Garagen weithin eine “architekturfreie Zone”, sind auch bei exklusiven Villen oft nur wenig ansehnliche Anhängsel. Garagentorantriebe werden zwar technisch ständig weiter entwickelt – aber ihr Aussehen spielt dabei bislang keine große Rolle. Mit BLUE schließt TORMATIC deshalb die Lücke zwischen der Architektur eines Hauses und dem Anspruch nach ganzheitlicher Ästhetik, bei dem Garagen zu “Räumen für Menschen mit Autos” werden. Jedes Element der BLUE-Serie überzeugt durch höchste Funktionalität und ein einzigartiges Design.

Der dezent beleuchtete Antrieb selbst ist ein designtechnisches Kleinod, das jeden Raum
aufwertet. Für die Bedienung hat TORMATIC die eleganten und ergonomischen BLUE Fernbedienungen – BLUE Remote und BLUE Touch – entwickelt, dazu Apps, die eine
Programmierung, Steuerung und Wartung per Smartphone oder Tablet erlauben. Für berührungsloses Ansteuern des Garagentors gibt es den dezenten BLUE Reader für die Hauswand und BLUE Pillar, eine ikonische Säule, die an Hofauffahrten einen zusätzlichen Blickfang bietet.

TORMATIC blickt auf eine 55-jährige Erfahrung in Entwicklung und Produktion ausgereifter und unkomplizierter Antriebs- und Steuerungslösungen zurück. Mit BLUE, erklärt TORMATIC Geschäftsführer Michael Glanz, erschließt das Unternehmen einen noch unbearbeiteten Wachstumsmarkt. Über zwei Jahre haben Ingenieure, Techniker und Designer an der Weltneuheit getüftelt, an der bis ins kleinste Detail alles neu, ästhetisch außergewöhnlich und natürlich auf dem neuesten Stand der Technologie ist.

Der Verkaufsstart der BLUE-Serie ist für den Oktober dieses Jahres angesetzt – Techniker,
Monteure und Händler, denen BLUE erstmals Ende April vorgestellt wurde, waren sich einig, dass diese Revolution auf dem Antriebsmarkt TORMATIC und seinen Geschäftspartnern die Tore zu einen neuen Markt öffnen wird.

Zum Unternehmen: Die Novoferm tormatic GmbH ist ein international im Bereich “Torautomatisation” bekanntes Unternehmen mit Sitz in Dortmund, Deutschland. Unternehmerische Schwerpunkte sind: die Entwicklung, Produktion und der Vertrieb von
Torantriebssystemen. Garagentorantrieben, Drehtorantrieben und Schiebetorantrieben.

Pressekontakt:
Nora Kuhn, Produktmanagement / Marketing,
Novoferm tormatic GmbH, Eisenhüttenweg 6, 44145 Dortmund
Telefon: 0231 5660212, eMail: kuhn@tormatic.de
Originaltext: Novoferm tormatic GmbH

Sicherheit beim Garagentor

Bild Einbau Garagentor

Viel hat sich bezüglich der Sicherheit bei Garagentor und Torantrieb getan – aber es geht bestimmt noch besser. Einige Hersteller zeigen schon die richtige Richtung.

Schlagzeilen wie: “Kind vom Garagentor erdrückt!” gehören Gott sei Dank der Vergangenheit an. Solche zugegeben schlimmen Unfälle bringen meist erst neue Sicherheits-Richtlinien und Normen welche dann vonn den Herstellern umgesetzt werden. Wir beantworten hier einmal die wichtigsten Sicherheitsfragen zum Thema Garagentor und elektrischer Torantrieb und gehen auf neue Innovationen ein.
Kann man heute noch vom Garaentor erdrückt werden?

Diese Frage können wir mit einem klaren “nein” beantworten. Sobald heute ein Torantrieb das Garagentor schließt und auf Widerstand trifft stoppt dieses sofort und fährt wieder ein Stück auf. Dabei ist es egal ob das Garagentor auf Mensch, Auto oder andere Gegenstände fährt. Braucht der elektrische Motor plötzlich mehr Kraft beim Zufahren stoppt es. So wird Unfällen und Schäden vorgebeugt.

Fällt das Tor zu wenn eine Tor-Feder bricht?

Federn unterstützen Sie beim manuellen Öffnen und Schließen des Garagentor. Das gleiche gilt für den Torantrieb. Ohne die Hilfe der Tor-Federn würde kein Torantrieb es schaffen das Garagentor zu öffnen. Bricht irgendwann einmal eine Torsionsfeder eines Sektionaltores durch Materialermüdung unerwartet fällt das Tor nicht zu. Sicherheitssperren greifen sofort ein und verhindern das das Sektionaltor durch sein doch enormes Eigengewicht zufällt. Wichtig ist hier nur das das Garagentor vom Fachmann  fachgerecht eingebaut wurde.

Können Diebe das Garagentor irgendwie aufdrücken?

Früher ist das wohl möglich gewesen. Aber bei den heutigen Tor-Torantrieb-Kombinationen ist das nicht mehr möglich. Sicherheits-Richtlinien geben vor das sich das Garagentor nicht mehr aufdrücken lassen darf. Deswegen verhakt sich der Torantrieb beim Versuch das Aufdrückens. Bei Garagentoren ohne elektrischen Torantrieb gilt nur eine Regel welche vor Diebstahl schützt: “abschließen”. Die Veriegelungen insbesondere bei Sektionaltoren sind sehr massiv und trotzen jedem Versuch das Garagentor aufzubrechen.

Das hört sich natürlich alles sehr gut an trotzdem gibt es noch einiges was verbessert werden kann. Wir befinden das besonders beim Klemmschutz bei vielen Herstellern nachgebessert werden kann und die gesamte Mechanik besser verkleidet werden könnte. Wer Kinder hat weiß das diese ihre Finger überall rein stecken und versuchen überall drann rumzuklettern. Tolle Lösungen zeigt hier der Tor-Hersteller Wisniowski. Dieser hat die Mechanik des Sektionaltores komplett verkleidet. So können böse Verletzungen beim Betrieb des Garagentores verhindert werden.

Brauch ich eine Notentriegelung für meine Garage?

Es ist wohl ein kleines Detail an das kaum jemand denkt. Bis der Strom ausfällt.

Vor Jahren montierten wir mehrere Garagen zum vermieten. Der spätere Eigentümer rüstete die Garagentore mit elektrischen Toröffner aus. Leider hatte er eine Kleinigkeit dabei nicht bedacht. Schließlich viel eines morgens der Strom aus und einige Mieter wollten mit dem Auto zur Arbeit. Nur leider kam wegen einer fehlenden Notentriegelung keiner mehr in seine Garage und die Verärgerung unter den Mietern war dementsprechend groß.elung für die Garage Sinn?

 

Jeder Besitzer einer Garage mit elektrischem Torantrieb sollte sich darüber im klaren sein das irgendwann im unpassensten Moment kein Strom da ist und das Garagentor nich elektrisch geöffnet werden kann. Glück hat derjenige welcher sich dann über eine Nebeneingangstür Zutritt zu seiner Garage verschaffen kann und manuell das Tor öffnen kann. Ist keine Tür da brauchen Sie auf jeden Fall eine Notentriegelung um trotz fehlender Elektrizität in die Garage zu gelangen.

Wie funktioniert die Notentriegelung?

Die Notentriegelung koppelt das Garagentor vom elektrischen Torantrieb ab. So kann dieses per Hand geöffnet werden. Dies geschieht im Normalfall mittels eines Drahtseils oder Nylonseil welches vom Torgriff oder einem im Tor eingelassenen Schließzylinder verbunden ist.

Bei der Version mit dem Torgriff steckt man dann einfach den Schlüssel rein und entriegelt einfach mit dem Torgriff durch drehen das Garagentor. Dabei muss man wissen das der Torgriff nach Einbau eines Torantriebes nicht mehr zum Veriegeln des Tores allgemein genutzt werden kann sondern lediglich zum Notentkoppeln vom Torantrieb.

Wer keinen Torgriff an seinem Tor hat da dieser bei elektrischem Torantrieb ja eigentlich unnütz ist und nicht so hübsch aussieht sollte sich eine Notentriegelung mit Zylinderschloss einbauen lassen. Das kleine runde Schloss wird hierbei etwa mittig des Garagentores auf Augenhöhe oder auf Kniehöhe eingebaut. Beim Aufschließen lässt sich dann der Zylinder heraus nehmen. Am Zylinder hängt das Drahtseil. Durch einen kleinen Zug kann man ganz einfach das Tor vom Torantrieb entkoppeln und das Tor lässt sich mit der Hand öffnen.

Die Kosten für solch eine Notentriegelung sind kaum erwähnenswert und gegenüber dem Ärger den man sich mit wenigen Handgriffen sparen kann ist der Aufwand sehr gering. Ab knapp 20 Euro sind Sie ihre Sorgen los.

Schönes Garagentor für Kunden aus Weimar

Bild Große Garage mit schickem Garagentor

Im Zuge der Renovierung einer Stadtvilla fragte man uns nach einem passendem Garagentor mit Torantrieb.

Diesmal waren wir in der Nähe von Weimar in Sachen Garagentor unterwegs. Ein pensioniertes Arztehepaar kontaktierte uns über unser Anfrage-Formular auf unserer Internetseite.

Oh wir haben viele Kataloge mit unseren Kunden gewälzt. Doch dann haben wir das passende Garagentor für ihre Garage gefunden. Vorgegeben war dessen zukünftige Optik bereits durch die neue Eingangstür und den Säulen im äußeren Sichtbereich der Stadtvilla. Fest stand außerdem das es ein sich nach oben öffnendes gedämmtes Sektionaltor mit Großsicke sein soll. Jene Sicken der einzelnen Torlamellen werden an den Seiten durch im Putzt farblich abgesetzte Streifen weiter geführt. Hier hat sich jemand richtig Gedanken gemacht.

Das Motiv “Golden Oak” passte perfekt. Auch wenn es sich anfangs die Kunden noch nicht so recht vorstellen konnten. Aber der leitende Architekt war über jeden Zweifel erhaben. So entstand dann auch ein tolles Endergebniss. Ein dezentes Lächeln huschte dem Kunden beim Anblick über die Lippen. Das komplette Erscheinungsbild mit den einzelnen Farbkombinationen konnte sich wirklich sehen lassen.

Als zusätzliche Ausstattung bekam das Garagentor einen elektrischen Torantrieb. Dieser kann mittels zweier Handsender bequem gesteuert werden. Der besonders hochwertige Torantrieb öffnet das Tor per Knopfdruck binnen weniger Sekunden. Die Reichweite der Handsender liegt hierbei bei etwa 50 Metern. Das Tor lässt sich auch direkt an der Garage via Fingerprint-Scanner öffnen. Fast alle deutsch Hersteller von modernen Torantrieben bieten solche Gadgets heutzutage an. Wer also gerne Freunde und Bekannte mit solchen technischen Spielereien beeindruckt kommt hier voll auf seine Kosten. Junge Leute und jung gebliebene können ihr Garagentor aber auch per App vom Handy aus steuern und überwachen. In Kombination mit einer Kamera kann man dem ganzen noch die Krone aufsetzen.

Nutzen auch sie unseren Einbau-Service für Garagentore und Torantriebe.

Garagentor für Kunden in Eisenach

Bild Einbau Garagentor
Unser Einbau-Service für Garagentore wird sehr gut angenommen.
Einer unserer Hauptgeschäftszweige ist die Montage von modernen Garagentoren und dem dazu passenden elektrischen Torantrieb. Dieser Service wird gerne von Kunden rund um Eisenach genutzt welche das neue Garagentor inklusive Torantrieb lieber günstig im Internet erwerben.

 

Ganz klar. Das Internet gibt einem die Möglichkeit ohne viele Zwischenhändler Garagentore und alles was damit verbunden ist billig zu erwerben. Viele Händler bieten sogar schon eine kostenlose Lieferung mit an.

Den Einbau von Garagentor und elektrischem Torantrieb sollte man dann trotzdem dem gut ausgebildeten Fachmann überlassen. Gerade die breiten Sektionaltore sind sehr schwer und es kam in den 90ern zu zahlreichen Unfällen von denen tragischerweise auch einer tötlich für ein Kleinkind endete.

Viele technische Details wurden seit damals abgeändert so das heute bei einem ordungsgemäßen Einbau nichts mehr passieren kann. Schwere Garagentore die in Deutschland zugelassen werden besitzen nun alle eine Fall-Sicherung. Sollte also einmal eine Spannfeder brechen so bleibt das Tor in Position und knallt nicht einfach zu. Auch bei den elektrischen Torantrieben hat sich viel getan. Diese dürfen seit diesen Begebenheiten nur noch mit geringer Kraft drücken. Sobald das Tor beim schließen auf ein Hinderniss trifft stoppt der Torantrieb und öffnet es wieder einen halben Meter. Sollten Sie also noch einen älteren Torantrieb ohne diese Sicherheits-Einstellung besitzen sollte dieser schleunigst getauscht werden. Vorallem wenn sich kleinere Kinder im Haushalt befinden.

Nutzen Sie hierfür unseren Einbau-Service für Torantriebe.

Bei unserem Kunden aus der Nähe von Eisenach haben wir ein 5 Meter breites Sektionaltor eingebaut. Dieses öffnet nach oben so das man absolut keinen Platzverlust vor und in der Garage hat. Farblich wurde das Tor passend zum Eingangsbereich und den Fenstern des Wohnhauses in anthrazit bestellt. Das Design des Tores ist eines der heute gängigsten und nennt sich Großsicke. Wir haben also nur glatte Torlamellen ohne Bemusterung. Im Zeichen des Minimalismus liegt man mit dieser Optik zur Zeit voll im Trend. Angetrieben wird es durch einen elektrischen Torantrieb welcher über zwei Handsender gesteuert werden kann.